Tour 2019 „Christmas Celebration“

Tour 2019
Mit unserer fiktiven Weihnachtsfeier mit der wir an die Geburt Jesus vor rund 2000 Jahren zurückdenken und auch unsere Tradition spiegeln ist uns ein eindrückliches Programm gelungen das wir alle Zusammen feiern. Die schönsten Rückmeldungen aus dem Publikum sind natürlich diese von Hühnerhaut, Tränen und ich komme nächste Woche gleich noch einmal…

Premiere in Felben

Mit den ersten Konzerten in Felben und Altnau ist unsere Tour 2019 „Christmas Celebration“ gestartet. Wunderbar wie alles zusammen musiziert. Chor, Solisten, Band, Technik und unser Publikum. Natürlich gab es auch einige Schwierigkeiten zu umschiffen. Unser Saxophonist Severin hatte eine Termindoppelbuchung und für ihn sprang Dave souverän ein. Auch wollte die Technik nicht so richtig. Die Handys der Besucher setzte die Funkverbindung ausser Betrieb. Die Besucher merkten zum Glück aber nichs davon.

Akustisch in Altnau

In der Kirche Altnau ist es nicht erlaubt grössere Verstärkeranlagen und Lichtinstallationen anzubringen. So wurde unser können ungefiltert preisgegeben. Die tolle Akustik in der Kirche und der schöne Bösendorfer Flügel machten das Konzert zu einem akustischen, natürlichen Ohrenschmaus.

Heimspiel in Sirnach

In Sirnach wo unser Dirigent aufgewachsen ist, fand gleichzeitig das Konzert des Union Gospelchor statt. Das machte Sirnach an diesem Samstag Abend zu einem eigentlichen Gospel Mekka.
Trotzdem füllte sich die Kirche sehr gut und die Stimmung war von Beginn weg toll. Schon beim Einmarsch der Band und des Chores gab das Publikum einen warmherzigen Applaus. Dies setzte sich weiter fort und das Publikum zeigte sich begeistert. Ob beim Mitsingen bei „Dona Nobis“, oder bei „Mary did you know“ mit Zwischenapplaus, die Stimming war auf beiden Seiten grandios. Auch die wunderschön geschmückte Kirche mit dem riesigen Christbaum erwärmte die Herzen.
Besonders geholfen hat uns aber Floh. Unser Pianist war an diesem Abend nicht dabei. Er musste nicht ganz unerwartet ins Spital da sein erstes Kind darüber nachdachte ob es nun doch schon auf die Welt kommen wollte. Floh sprang kurzfristig ein und ermöglichte uns einen ganz einmaligen Abend. Danke!

Heimspiel in Pfyn

In Pfyn war wie erwartet die Kirche zum bersten voll, und unser Pianist wieder zurück. So durften wir ein Konzert in voller Perfektion und Gelassenheit erleben. Ein echt toller Moment!
Die Konzerte waren geprägt vom roten Faden, der grossen Abwechslung, den zahlreichen, tollen Solisten, der super Band, der Lichtstimmungen und das wichtigste: Ein Chor der vor Freude und Musikalität strotzte und so die Konzerte ganz einmalig werden liess.

!! Ein herzliches Dankeschön an alle die mitgewirkt und uns unterstützt haben !!

Gospelchor Pfyn-Felben mit:
Raphael Girsberger – Piano
Stefan Berweger – Bass
Peter Widmer – Drum
Salome Berweger – Gastsolo
Special Guest Severin Blaser – Saxes

Jannis Bell – Ton
Therese Schär – Licht

Ueli Zuberbühler – Lichtanlage
Guillaume André – Tonequipment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.